< Milchaufkommen am Saisontief
07.12.18 14:15 Alter: 227 days
Kategorie: topnews, Top-News

Bio-Milchpreise im Oktober weiter in der Aufwärtsbewegung


Im Oktober sind die Erzeugerpreise für ökologisch erzeugte Milch in Deutschland erneut gestiegen. Im Vergleich zu den Vormonaten hat sich der Anstieg zuletzt leicht verstärkt. Davon profitierten vor allem Milcherzeuger im Westen der Republik, im Osten blieben die Preise stabil.

Die Molkereien in Deutschland zahlten im Oktober für Bio-Milch nach Schätzung der AMI im Bundesmittel 47,8 Ct/kg bei 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß. Das waren 0,5 Ct mehr als im September. Damit setzt sich die Aufwärtsbewegung der Preise, welche in der zweiten Jahreshälfte eingesetzt hatte, fort. Das Vorjahresniveau wurde im Oktober um 1,4 Ct unterschritten.



Auch die Preise für konventionelle Milch sind im Oktober weiter gestiegen. Der Zuwachs betrug im deutschlandweiten Mittel rund 0,4 Ct. Da der Anstieg bei der Bio-Milch leicht höher ausfiel als bei der konventionellen Variante vergrößerte sich der Preisabstand zwischen beiden Milcharten im Oktober leicht auf 12,7 Ct. (AMI)

 


Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK